was muss man bedenken

Urlaub mit Hund – was ist zu bedenken?
Nun, wenn man bekennender Hundebesitzer ist, dann wünscht man sich nichts mehr, als auch seinen Urlaub mit dem Vierbeiner zu verbringen. Es ist nicht immer ganz einfach, die Wünsche und Erwartungen eines Menschen mit dem praktischen Teil für den Hund zu verbinden, aber vielerorts sind die Vierbeiner mittlerweile schon willkommene Gäste, so dass der Urlaub mit Hund absolut kein Problem mehr darstellt. Dennoch gibt es einige Dinge, die man beachten sollte, bevor man den Hund ins Auto karrt, um in den Urlaub zu fahren! Zunächst einmal muss die passende Unterkunft gewählt werden. Hotels, Pensionen, Ferienhäuser und Campingplätze lassen sich mit den Bedürfnissen des Vierbeiners verbinden, sofern man eine Unterkunft findet, die zum einen auf Hunde eingestellt ist und zum anderen genügende Freizeitgestaltungsmöglichkeiten im
Urlaub mit Hund bietet.
Beispielsweise sollte genügend Auslauffläche vorhanden sein, denn der Hund wird sich kaum wohlfühlen, wenn er inmitten eines Stadtgewusels „Gassi gehen“ soll.
Auch die Städte an sich sind nicht begeistert, wenn die Straßen als Hundeklo dienen – nicht überall gibt es diese praktischen Automaten, an denen man Utensilien ziehen kann, um Hundekot von der Straße oder der Verkehrsinsel zu entfernen. Im Urlaub mit Hund muss des Weiteren gegeben sein, dass man an die erzielten Ausflugsorte ebenfalls mit dem Vierbeiner auflaufen kann. Es bringt rein gar nichts, wenn man zwar eine Unterkunft gefunden hat, die mit Hund urlaubsbedingt beziehbar ist, im Umkreis jedoch überall Hundeverbote erteilt werden. Der „beste Freund des Menschen“ wird sich nicht wohlfühlen, wenn er den gesamten Urlaub mit Hund über im Ferienhaus und Co. verbringen muss. Es gibt
aber mittlerweile immer mehr hundefreundliche Urlaubsdomizile, die sogar sogenannte „Hundetankstationen“ (Wassernäpfe und Leckerlies) bereithalten, damit die Vierbeiner zwischendurch eine „Erfrischung“ zu sich nehmen können. Auch diese Gegebenheiten sind extrem wichtig, sofern man nicht selbst den gesamten Tag über einen Wassernapf mit sich herumtragen möchte. Wenn man diese Dinge beim Urlaub mit Hund beachtet, dann wird dies eine unvergessliche Zeit für Hund und Herrchen / Frauchen.

Kategorien
  • Keine Kategorien